FAQ: Häufigsten Fragen zum Thema Webseiten

19. Juli 2017 Allgemein Webdesign 0

Es gibt einige Fragen, die man als Webdesigner oder auch Webentwickler immer wieder hört, wenn es um die Erstellung oder Aktualisierung von Webseiten geht. Da sich diese Fragen immer wiederholen, wollen wir in diesem Beitrag einmal versuchen, die häufigsten Fragen zu beantworten.

Was brauche ich, um eine eigene Webseite zu betreiben?

Webhosting

Da die Webseite nicht nur auf dem eigenen Rechner oder im eigenen Netzwerk sichtbar sein soll, benötigt man als allererstes ein „Hosting-Paket„, genauer einen Speicherort, der auch aus dem Internet erreichbar ist. In den meisten Fällen bieten ein solches „Hosting-Paket“ neben dem Speicherplatz auch Platz für E-Mails und in den meisten Fällen auch eine „Domain„.

Mit dem Wort „Domain“ bezeichnet man die Adresse, unter der man eine Webseite erreichen kann. Die Wahl der richtigen „Domain“ ist entscheidend für den Erfolg einer Webseite. Daher ist die Wahl der eigenen Domain eine der vordringlichsten und wichtigsten Aufgaben. Zum Beispiel wirkt eine „Domain“ an dessen Ende eine Zahlenfolge steht, nicht besonders seriös. Ebenfalls sinnvoll ist, wenn die Internet-Adresse einen Hinweis auf den Inhalt der Seite enthält.

Bei der Wahl der richtigen „Domain“ helfen wir Ihnen gerne weiter.

Neben diesen Voraussetzungen müssen auch einige rechtlichen Aspekte beachtet werden. Jede Webseite muss über ein vollständiges Impressum verfügen, ein solches beinhaltet Kontakt- und Firmendaten, eine Datenschutzerklärung und einen Nachweis über die verwendeten Bilder.
Außerdem ist es wichtig, dass keine Bilder/Fotos oder Texte verwenden werden, die man nicht selbst erstellt oder gekauft hat.

Wofür brauche ich eine Webseite die Mobil-optimiert ist?

BeNetworked Website 2018

Mehr als 60% aller Internetnutzer surfen über ein Smartphone oder einen Tablet-PC. Sollten Sie also immer noch auf eine nicht Mobil-optimierte Webside setzen, denken Sie dran, dass Sie bis zu 60% der Internetnutzer nicht von Ihrer Seite begeistern können. Auch Google wertet eine nicht Mobile-optimierte Webseite ab.

Muss ich zwingend HTML-Code können, um Webseiten zu bearbeiten?

Nein, man muss nicht zwingend etwas von HTML-, CSS-, PHP-Quellcode oder JavaSkript verstehen, um den Inhalt einer Webseite zu verändern oder auch kleinere Anpassungen am Aussehen vorzunehmen. Dank eines Content Management Systems (kurz CMS genannt) ist es möglich, den Inhalt unkompliziert zu bearbeiten. Bei einem CMS haben Sie die Möglichkeit, sich über einen Login in den Admin-Bereich Ihrer Webseite einzuloggen und die Texte bequem über einen Editor zu bearbeiten oder Bilder einzufügen. Das meistgenutzte CMS heißt WordPress, welche wie ebenfalls nutzen, um Webseiten zu erstellen, die nachher von den Seitenbetreibern selbst gepflegt werden können. Dies senkt die Kosten für die Betreuung der Seite und sorgt für eine schnellere Aktualisierung.

Sind Texte oder Bilder besser für Webseiten?

Bilder sind schön, aber Texte füllen eine Webseite mit Inhalt. Beides geht also Hand in Hand; Texte, die Informationen geben und Bilder, die dabei helfen diese Informationen zu vermitteln. Um bei Suchmaschinen wie Google, Bing oder Yahoo ganz vorne zu stehen, sind Texte besonders wichtig. Die meisten Suchmaschinen bewerten die Qualität von Webseiten auf Grundlage der Menge von Informationen und deren Einzigartigkeit.

Wie komme ich noch auf die ersten Plätze der Google-Suche?

Wie schon erwähnt, sind der Informationsgehalt und die Einzigartigkeit der Informationen auf Ihren Webseiten besonders wichtig für die Positionierung in den Suchmaschinen. Neben diesen beiden Faktoren spielen aber Struktur, fehlerfreier Quellcode und sogenannte Keywords eine große Rolle. Um den Überblick zu behalten, empfehlen wir Ihnen, uns oder eine andere Agentur damit zu beauftragen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × zwei =